Aktuell

Neu ab Juni 2017

Personenorientiertes Malen mit Kindern im neuen Übergangswohnheim in Worb

Ab Mai sind 60 syrische Flüchtlinge, darunter 40 Kinder, ins neu eröffnete Übergangszentrum in der ehemaligen Filzfabrik Worb, Enggistein eingezogen. Diese besonders gesundheitlich beeinträchtigten Flüchtlinge erhalten im Rahmen des «Resettlement»-Programms der UNO in der Schweiz Asyl. Sie lebten bisher, nach der Flucht vor dem Krieg in ihrer Heimat, in Flüchtlingslagern.

Wöchentlich bietet der Verein mit 3 dipl. Kunsttherapeutinnen den Kindern und Jugendlichen vor Ort das Personenorientierte Malen an. Dazu wird jeweils ein Malatelier im Kinderzimmer eingerichtet.

 

Malen mit Flüchtlingskindern – Bausteine der Resilienzförderung

Erschienen Pro Mente Sana Aktuell 3/2016

Zwischen hier und dort – Migration und Psyche

 

Jahresbericht 2016

 

Vielen Dank!

Wir freuen uns, dass die MediamatikerInnen in Ausbildung von der BiCT AG in Bern uns diese Homepage erstellten. Wir gratulieren ihnen und danken ihnen für ihren Einsatz, die grosse geleistete Arbeit und den Support. April 2014