Home

Malen ist Reden von Heimweh, von Liebe, von Erinnerungen und Hoffnungen, von Menschen und Landschaften, die zurückgelassen wurden, von der Heimat und von der Flucht. Es wird still, wenn Männer, Frauen, Kinder aus allen Nationen den Pinsel zur Hand nehmen. 22 x30 cm Handlungsspielraum –  so gross ist das Papier, auf dem sie von sich erzählen.  Jede Woche malen professionelle Kunsttherapeutinnen mit einem ambulanten Malatelier mit diesen Menschen. Die Arbeit berührt und ändert die eigene Sicht.

Für Spender und Spenderinnen Spenden

Berner Kantonalbank, 3001 Bern,    PC 30-106-9,    Vermerk: Flüchtlinge malen, Verein, 3000 Bern,    IBAN: CH76 0079 0042 9171 8278 6